Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Antrittsvorlesung

Der Mikrochip als Hütte
Anlässlich der Antrittsvorlesung von Frau Prof. Dr. Inge Hinterwaldner laden wir Sie herzlich am Mittwoch, 08. Mai 2019, um 18:00 Uhr in den Egon-Eiermann-Hörsaal der Fakultät für Architektur am KIT ein.
Begrüßung: Dekan Prof. Dr. Georg Vrachliotis
Für das anschließende Büfett freuen wir uns auf Ihre Anmeldung bis zum 01. Mai, an helga lechnerOgv4∂kit edu

Sommersemester 2019

Wir laden recht herzlich zur Semestereröffnung Sommersemester 2019 und Preisverleihung des Freundeskreises der Kunstgeschichte am KIT - Universität Karlsruhe (TH) - e.V. für herausragende AbsolventInnnen, am Mittwoch, 24. April 2019, 18.00 Uhr, im Hörsaal 9, ein.

Im Anschluss an die Preisverleihung treffen wir uns zu einem gemütlichen Beisammensein im Seminarraum der Kunstgeschichte!

Fristen und Termine während der vorlesungsfreien Zeit

Öffnungszeiten des Sekretariats während der vorlesungsfreien Zeit vom 11. Februar - 22. April 2019

Montag - Donnerstag
10.00 - 12.00 Uhr
sowie nach individueller Vereinbarung (helga.lechner∂kit.edu)


Feriensprechzeiten der Lehrenden während der vorlesungsfreien Zeit

Prof. Dr. Oliver Jehle
reguläre Sprechstunden im laufenden Semester

Prof. Dr. Inge Hinterwaldner
15. April 2019, 14.00 Uhr

Dr. Barbara Filser
individuelle Terminvereinbarung mit Frau Dr. Filser, barbara.filser∂kit.edu

Apl. Prof. Dr. Martin Papenbrock
10. April 2019, 13.00 Uhr

Dr. Jesús Muñoz Morcillo
16. April 2019, 10.00 Uhr

Terminvereinbarung mit kurzer Angabe des Anliegens über das Sekretariat, helga.lechner∂kit.edu


Abgabefrist für schriftliche Ausarbeitungen aus dem Wintersemester 2018/19

Sonntag, 31. März 2019
Die Hausarbeiten können in den Briefkasten der Kunstgeschichte (Haupteingang Geb. 20.40, rechts) eingeworfen werden.


Anmeldung zu den Referaten Sommersemester 2019

Montag, 8. April 2019, 9.00 Uhr - Mittwoch, 10. April 2019, 12.00 Uhr
Sie erhalten per Mail den Link zur Anmeldung!
Ausschließlich bei nachstehend aufgeführten Lehrveranstaltungen erfolgt eine vorherige Referatsvergabe über Ilias:
Prof. Dr. Inge Hinterwaldner
Eat Art
Prof. Dr. Oliver Jehle
Methoden der Kunstwissenschaft
Techniken der Natürlichkeit
Apl. Prof. Dr. Martin Papenbrock
Das Bauhaus
Erwin Panofsky
Die mexikanischen Muralisten
 

Hambacher Baumhaus

Gewinner des Lebkuchenhaus-Baufestes: Team der Kunstgeschichte

Am Nikolaustag im Dezember 2018 war es wieder so weit: Das alljährliche Lebkuchenfest der Fachschaft Architektur und Kunstgeschichte fand im Foyer des 2. Obergeschosses unserer Fakultät statt. Während die Fachschaft fleißig Suppe, Würstchen und Glühwein ausgab, durften die 16 antretenden Teams zweieinhalb Stunden an ihren Lebkuchenhäusern bauen, bevor diese von einer fachkundigen Jury bewerten wurden. Als einzige Vorgabe diente die Lebkuchenplatte, die jedes Team bekam, sowie der Zuckerguss als Klebematerial. Selbst mitgebracht wurden verschiedene Deko-Materialien, die allerdings alle essbar sein mussten.

Die Entscheidung, welches Lebkuchenhaus den ersten Platz verdiente, fiel Bernita Le Gerrette aus der Architekturtheorie, Peter Anhalt aus der Kunstgeschichte und Stefan Sander aus der Bautechnologie/Tragkonstruktion, die die interdisziplinäre Jury bildeten, sichtlich schwer. Am Ende der Präsentationen gab es einen Gleichstand mit 29 von 30 möglichen Punkten zwischen einem Team aus der Architektur und einem aus der Kunstgeschichte. Nach längerer Beratung entschied sich die Jury es dem Schelling-Preis gleichzutun und zwei erste Plätze zu vergeben: Einen für die Gruppe aus der Architektur in der Kategorie „Architekturvision“ für einen Lebkuchen-Nachbau des Hauses Fallingwater und einen für das Siegerteam der Kunstgeschichte in der Kategorie „Gesellschaftskritik“ mit ihrem „positiv aktivistischen“ Modell eines Baumhauses aus dem Hambacher Forst.

Wir freuen uns sehr über das tolle Abschneiden unserer Studierenden Katharina Bergdoll, Elena Ferreira, Mathilde Göttel, Jonas Heinrich, Niclas Müller und Eileen Purnama aus der Gewinnergruppe „Die Baumkinder“ mit ihrem „Gast“ aus der Architektur!

Ein herzlicher Dank geht an die Fakultät und die Fachschaft Architektur und Kunstgeschichte für die stets ausgezeichnete Organisation des beliebten Festes!

Orientierungsprüfung

Die Modulprüfungen in den Modulen „Grundlagen der Kunstwissenschaft“ und „Methoden der Kunstwissenschaft“ sind bis zum Ende des Prüfungszeitraums des zweiten Fachsemesters abzulegen (Orientierungsprüfungen).
Wer die Orientierungsprüfungen einschließlich etwaiger Wiederholungen bis zum Ende des Prüfungszeitraums des dritten Fachsemesters nicht erfolgreich abgelegt hat, verliert den Prüfungsanspruch im Studiengang, es sei denn, dass die Fristüberschreitung nicht selbst zu vertreten ist; hierüber entscheidet der Prüfungsausschuss auf Antrag der oder des Studierenden. Eine zweite Wiederholung der Orientierungsprüfungen ist ausgeschlossen.

Bitte überprüfen Sie rechtzeitig, ob die zur Orientierungsprüfung erforderlichen Leistungen vollständig erbracht sind, damit eine Fortsetzung Ihres Studiums garantiert ist.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Sekretariat!

Absage von Referaten

In diesen genannten Fällen ist eine schriftliche Entschuldigung beim jeweiligen Dozenten sowie das Einreichen einer aussagekräftigen Begründung (ärztliches Attest etc.) erforderlich. Die Nachweise sind beim Sekretariat des Fachgebietes fristgerecht einzureichen (spätestens am Referatstag bzw. zum Abgabetermin der Hausarbeit).
Zusätzlich ist bei den Hausarbeiten ein Nachweis über den Stand der Arbeit erforderlich ohne dass dieser in die Bewertung der Arbeit einbezogen wird.