Home | Impressum | Sitemap | KIT

Rosemann, Heinz-Rudolf

* 09.10.1900 Greifswald, † 19.07.1977 Hilden bei Düsseldorf. Seit 1919 Studium des Hochbaufachs an der Technischen Hochschule zu Dresden und der Technischen Hochschule in München, 1924 Promotion in München (Dissertation: Die Hallenkirche auf germanischen Boden. Ein entwicklungsgeschichtlicher Versuch), seit 1930 a.o. Prof., seit 1936 ord. Prof. an der Technischen Hochschule in Darmstadt, 1942 Ruf an die Universität Göttingen, Amtsantritt 1946 nach Beendigung seines Kriegsdienstes und der Rückkehr aus der Kriegsgefangenschaft, 1968 emeritiert.

Publikationen 1945-55:

  • Einführung, in: Wolf Strache: Deutsche Rathäuser. Stuttgart 1952.

Literatur:

  • Ernst Guldan (Hg.): Beiträge zur Kunstgeschichte: Eine Festgabe für Heinz Rudolf Rosemann zum 9. Oktober 1960. München 1960.

Bearbeitet von Annika Karpowski