Home | Impressum | Sitemap | KIT

Pinder, Wilhelm

* 25.6.1878 Kassel, † 13.5.1947 Berlin. 1903 Promotion bei Schmarsow in Leipzig (Dissertation: Innenräume romanischer Kirchen in der Normandie). 1905 Habilitation (Habilitationsschrift: dto.). Professor in Würzburg (1905-1911), Darmstadt (bis 1916), Straßburg (1918), Breslau (1920/1921), Leipzig (bis 1927). 1927-1935 Ordentlicher Professor in München. 1935-1945 Ordentlicher Professor in Berlin (1945 vom Dienst suspendiert).

Publikationen 1933-45:

  • Ansprache, in: Bekenntnis der Professoren an den deutschen Universitäten und Hochschulen zu Adolf Hitler und dem nationalsozialistischen Staat, Dresden 1933, 18-20.
  • Das deutsche Statuenportal des hohen Mittelalters, in: Actes du XIII Congrès International d'histoire de l'art, Stockholm 1933, 152-158.
  • Deutsche Barockplastik, Königstein i. T./Leipzig 1933.
  • Buchbesprechung zu K. Eberlein: Was ist deutsch in der deutschen Kunst, in: Zeitschrift für Kunstgeschichte, 2/1933, 485-487.
  • Vom Wikingertum unserer Kultur im Spiegel der neueren deutschen Kunstentwicklung, in: Kunst der Nation, 2/13/1.7.1934, 1.
  • Buchbesprechung, in: Völkische Kultur, 2/1934, 37-42.
  • Reden aus der Zeit, Leipzig 1934.
  • Vom Wesen und Werden deutscher Formen. Geschichtliche Betrachtungen, Bd. 1: Die Kunst der deutschen Kaiserzeit, bis zum Ende der staufischen Klassik, Leipzig 1935.
  • Zur Topographie des Humors. Ein kleiner Beitrag zur deutschen Stammeskunde, in: Sonntagsbeilage Berliner Börsen- Zeitung, 21.3.1937.
  • Vom Wesen und Werden deutscher Formen. Geschichtliche Betrachtungen, Bd. 2: Die Kunst der ersten Bürgerzeit, bis zur Mitte des 15. Jahrhunderts, Leipzig 1937.
  • Georg Kolbe. Werke der letzten Jahre, Berlin 1937.
  • Gesammelte Aufsätze aus den Jahren 1907-1935, Leipzig 1938.
  • Deutsche Kunstgeschichte, in: Deutsche Wissenschaft. Arbeit und Aufgabe, Leipzig 1939, 12.
  • Vom Wesen und Werden deutscher Formen. Geschichtliche Betrachtungen, Bd. 3: Die deutsche Kunst der Dürerzeit, Leipzig 1939.
  • Wesenszüge deutscher Kunst, Leipzig 1940.
  • Deutsche Wasserburgen, Königstein i. T./Leipzig 1940.
  • Das Straßburger Münster, Berlin 1941.
  • Sonderleistungen der deutschen Kunst, Berlin 1942.
  • Georg Kolbe – Zeichnungen, Berlin 1942.
  • Rembrandts Selbstbildnisse, Königstein i. T./Leipzig 1943.
  • Sonderleistungen der deutschen Kunst, München 1944.
  • Protokolle der Mittwochsgesellschaft, Vorträge zwischen 1937 und 1943, Manuskript im Bundesarchiv Koblenz unter der Nummer R 106/19 fol. 116-120, 175-179, 259-263, 318-321, 378-381 und R 106/20 fol. 35-36 und 57-59.