Home | Impressum | Sitemap | KIT

Waetzold, Wilhelm

* 21.2.1880 Hamburg, † 5.1.1945 Halle. 1903 Promotion bei Dilthey (Dissertation: Hebel). 1907 Stipendiat am Kunsthistorischen Institut in Florenz. 1908-1911 Assistent in der Warburg Bibliothek in Hamburg. 1911-1912 Bibliothek der Berliner Museen. 1912 Ordentlicher Professor in Halle. 1914-1916 im Krieg. 1920-1933 Honorarprofessor in Berlin. 1927-1933 Generaldirektor der Staatlichen Museen zu Berlin, 1933 beurlaubt. 1934-1945 Ordentlicher Professor in Halle.

Publikationen 1933-45:

  • Dürer und seine Zeit, Wien 1935.
  • Dürers Ritter, Tod und Teufel, Berlin 1936.
  • Die Kunst als geistige Waffe. Rede zum Luthergedenktag am 10.11.1936, in: Hallesche Universitätsreden 1936.
  • Hans Holbein d. J. Werk und Welt, Berlin 1938.
  • Du und die Kunst. Eine Einführung in die Kunstbetrachtung und Kunstgeschichte, Berlin 1938.
  • Deutsche Kunstwerke beschrieben von deutschen Dichtern, Leipzig 1940.
  • Johann Joachim Winckelmann, der Begründer der deutschen Kunstwissenschaft, Leipzig 1940.
  • Albrecht Dürer. Kupferstich-Passion und kleine Passion, Königsberg 1941.
  • Italienische Kunstwerke in Meisterbeschreibungen, Leipzig 1942.
  • Die Italienreise als Kulturerlebnis, in: Jahrbuch der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften 1941, Berlin 1942, 166-189.
  • Das italienische Volk. Wesensart und Lebensform, Rom 1942.
  • Okeanos. Bemerkungen zur Geschichte der Meeresmalerei, in: Festschrift Wilhelm Worringer, Königsberg 1943, 224-235.
  • Paris. Die Umgestaltung des Stadtbildes durch Baron Haussmann, Leipzig 1943.
  • Niccolò Machiavelli, München 1943.
  • Schöpferische Phantasie. Essais und Glossen, Wiesbaden 1947 (Artikel für Tageszeitungen von 1944).