Home | Impressum | Sitemap | KIT

Studium der Kunstgeschichte

Das Bachelorstudium (6 Semester) umfasst den Kernbereich Kunstgeschichte, der die Geschichte der Kunst und Architektur von der frühchristlichen Zeit bis in die Gegenwart behandelt, und einen Ergänzungsbereich, der aus den Fächern Angewandte Kulturwissenschaft/Kulturarbeit, Baugeschichte, Germanistik, Multimedia in den Geisteswissenschaften, Neuere und Neueste Geschichte, Pädagogik, Philosophie und Soziologie gewählt werden kann. Die Freiräume für Schwerpunktbildungen im Kernbereich entwickeln sich für die Studierenden von Studienjahr zu Studienjahr kontinuierlich und dynamisch. Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums mit der Bakkalaureatsprüfung wird der akademische Grad Bakkalaureus Artium/Bachelor of Arts (B.A.) verliehen.

 

Das Masterstudium (4 Semester) ist ganz der Kunstgeschichte gewidmet. Einen Ergänzungsbereich gibt es nicht mehr, wohl aber die Möglichkeit, Lehrveranstaltungen aus benachbarten Disziplinen zu besuchen oder ein interdisziplinäres Master-Modul in den Geistes- und Sozialwissenschaften zu belegen. Die modularen Strukturen sind flexibel und erlauben und fördern ein selbständiges Studium. Die Freiräume für eigene Schwerpunktbildungen, die im Bachelorstudium kontinuierlich gewachsen sind, sind im Masterstudium am größten und münden schließlich in die Wahl des Themas für die Master-Arbeit. Nach bestandener Magisterprüfung wird der Titel Magister Artium/Master of Arts (M.A.) verliehen.