Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Proseminar/Hauptseminar Bildende Kunst II/ÄK: Mehr als schöne Aussichten: Bilder von Natur und Landschaft von Albrecht Dürer bis Jakob Knud Steensen / More than beautiful views: Images of Nature and Landscape from Albrecht Dürer to Jakob Knud Steensen

PD Dr. Dr. Erna Fiorentini
Mittwoch, 9.45 - 11.15 Uhr (1. Termin: 22. April 2020, die Teilnahme an der ersten und letzten Sitzung ist obligatorisch)
Seminarraum Kunstgeschichte
englischsprachige Lehrveranstaltung


Wir setzen uns mit der Geschichte und Theorie des Natur- und Landschaftsbildes auseinander und verfolgen den Charakter von dessen Intention und Funktion in verschiedenen historischen und geografischen Regionen. Dabei diskutieren wir nicht nur die Bedeutung von Themen, sondern auch die Bedeutung von Typen und Formen, von Materialien und Praktiken des Landschaftsbildes (Zeichnung, Aquarell, Ölskizze, Buch- und Kartendruck, Malerei, Fotografie, digitales Bild ...) zu den jeweiligen Zeiten und Orten. Dadurch können wir Einblick in die Vielfältigkeit der  Werte und Kräfte gewinnen, die die Entstehung und Rezeption der Bilder von Natur und Landschaft regulieren und uns zeigen, dass diese mehr als nur schöne Aussichten gemeint waren und sind.


The seminar examines the history and theory of nature and landscape images, questioning the character of their intention and function in different historical and geographic regions. To do so, we will not only consider the meaning of themes, but also the meaning of types and forms, of materials and practices of such images (say drawings, watercolours, oil sketches, books and maps, paintings, photographies, digital images...) in certain times and places. With this, eventually, we will gain insight in the multifarious values and powers that regulate the emergence and reception of nature and landscape images. They show that such images were - and are - intended to be more than simply beautiful views.

Einstiegsliteratur

  • Busch, Werner [Hrsg.]: Landschaftsmalerei. - Berlin: Reimer, 1997
  • Büttner, Nils, Geschichte der Landschaftsmalerei. – München: Hirmer, 2006
  • Eschenburg, Barbara, Naturbilder – Weltbilder. Landschaftsmalerei und Naturphilosophie von Jan van Eyck bis Paul Klee (Berlin : Gebr. Mann Verlag, 2019)
  • Fechner, Renate: Natur als Landschaft: zur Entstehung der ästhetischen Landschaft, 1985.

Anforderungen für Leistungsnachweis

- Teilnahme an der ersten und letzten Seminarsitzung ist Pflicht
- Thesenpapier (immer mit Referatsgliederung und verwendeter Literatur), hochgeladen auf ILIAS zwei Tage vor dem Referat; 
- Referat (ca 20 Min), Text hochgeladen mit PPT-Präsentation auf ILIAS einen Tag vor dem Referat
- aktive Teilnahme an der gemeinsamen Arbeit (wird in der Benotung berücksichtigt)
- ggf. Hausarbeit (Sprechstundenbesprechung ist Pflicht)

Requested activities for certificate

- Attending the first and the last session of the seminar is mandatory
- Position paper (always including the structure of your presentation and the literature you used), to be uploaded on ILIAS two days before presentation
- Presentation (ca 20 mins), Text to be uploaded on ILIAS with your PPT one day before presenting
- active participation in the discussion (will be considered in grading)
- Thesis / Hausarbeit (if applicable) (consultation with docent is mandatory)

Hauptseminar Bildende Kunst II/ÄK: Projektseminar Was meinen Sie mit Visualisierung? Eine Praxis- und Diskurserkundung in Karlsruhe / What do you mean when you say Visualization? Questioning Practices and Discourses in Karlsruhe

PD Dr. Dr. Erna Fiorentini
Dienstag, 15.45 - 17.15 Uhr (1. Termin: 21. April 2020, die Teilnahme an der ersten und letzten Sitzung ist obligatorisch)
Seminarraum Kunstgeschichte


Visualisierung ist ein gemeinsamer Nenner vieler Wissensdiskurse, doch nicht jeder meint immer dasselbe mit „Visualisierung“. Die Karlsruher Wissenschaftslandschaft bietet sich an, um verschiedene Auffassungen von Visualisierung zu befragen. Im Rahmen eines größeren Forschungsprojektes und begleitend zur Vorbereitung einer Vortragsreihe will das Projektseminar eine Kartierung der verschiedenen Ansichten über Visualisierung in der Karlsruher Wissenschaftslandschaft vornehmen. Aus Interviews und Vor-Ort-Besuchen sollen Vergleichscharakteristiken abgeleitet und Typen von Auffassungen von Visualisierung benannt werden.


Visualization is a common denominator of many discourses of knowledge, but not all of these discourses mean the same when speaking of visualization. Karlsruhe’s manifold research and cultural institutions offer a rich landscape where to study conceptions of visualization in such different discourses. As part of a larger research project and supporting the organization of a lecture series, the seminar wants to map different opinions on visualization in Karlsruhe’s network of knowledge. Starting from interviews and local visits we shall try to spot characteristic traits and individual types of visualization conceptions.

Anforderungen für Leistungsnachweis:

- Teilnahme an der ersten und letzten Seminarsitzung ist Pflicht
- aktive Teilnahme an der gemeinsamen Arbeit und an der Arbeit in Gruppen (wird in der Benotung berücksichtigt)
- Projektspezifische Leistungsnachweise werde im Seminar besprochen

Requested activities for certificate:

- Attending the first and the last session of the seminar is mandatory
- active participation in the discussion and in group work (will be considered in grading)
- Ad hoc records of performance will be discussed in class