Kunstgeschichte am KIT

Pro-/Hauptseminar: Grundlagen der Ästhetik II (Frühe Neuzeit) | Introduction to Aesthetics (Early Modernity)
Dr. Dr. Jesús Muñoz Morcillo
Freitag, 10.00 - 11.30 Uhr
1. Termin: 16.4.2021
Die Veranstaltung findet online statt.

Die Ästhetik war immer eine schwer zu definierende Disziplin. Die Autoren der Antike hatten dafür keinen Namen, sie entwickelten jedoch ästhetische Grundbegriffe und Kategorien, die für die spätere Auffassung des Schönen und Erhabenen, der Proportion und der Harmonie entscheidend waren. Im Seminar werden die wichtigsten Auffassungen der Ästhetik seit der Antike bis zur Gegenwart präsentiert. Darüber hinaus konzentrieren wir uns jedes Semester auf eine bestimmte Epoche. Dieses Semester besteht das Seminar aus einer einführenden Vorlesung zur Geschichte der Ästhetik, sowie mehreren Sitzungen über die frühneuzeitliche Ästhetik, in denen die Studierenden ausgewählte Texte und Kunstwerke besprechen.

Aesthetics has always been a discipline challenging to define. The authors of antiquity had no name for this. They developed basic aesthetic terms and categories that were decisive for the later understanding of the beautiful and sublime, proportion, and harmony. In this seminar, we'll learn the most important conceptions of aesthetics from antiquity to the present. Every semester, we focus on a specific epoch. This semester, the seminar consists of an introductory lecture on the history of aesthetics, several sessions on early modern aesthetics, and a practical part where the students discuss selected texts and works of art.

Hauptseminar: Gehaltvolle Surrogate? Virtual Reality zur Konservierung von Kunstinstallationen | Substantial Surrogates? Virtual Reality for Preserving Art Installations
Dr. Dr. Jesús Muñoz Morcillo
Freitag, 12.00 - 13.30 Uhr
1. Termin: 16.4.2021
Die Veranstaltung findet online statt.

Im Forschungsseminar „Gehaltvolle Surrogate“ konzentrieren wir uns auf Fragestellungen zum Einsatz von Virtual Reality-Technologien zur Dokumentation und Visualisierung von Kunst-Installationen. Wie wirkt sich der Einsatz von VR-Technologien auf unser Verständnis von Kunst und Authentizität aus? Kann die virtuelle Kopie unsere Wahrnehmung des Originals beeinflussen? Die Erfassung und digitale Re-Inszenierung von Kunstinstallationen setzt interdisziplinäre Arbeitsweisen voraus, so dass wir auf Konservierungstheorie und –praxis einen Blick werfen werden. Anhand von Fallbeispielen werden Studierende den materialikonologischen Mehrwert VR-basierter Dokumentationstechniken erkunden und die Ergebnisse in Forschungsarbeit einsetzen.

In the research seminar “Substantial Surrogates,” we focus on questions about the use of Virtual Reality technologies to document art installations. How does the use of VR technologies affect our understanding of art and authenticity? Can the virtual copy influence our perception of the original? The survey and digital re-enactment of art installations require interdisciplinary working methods, so that, in addition to dealing with conservation theory, we will take a look at conservation practice. Students will analyze case studies to explore the material-iconological benefit of VR-based documentation techniques, and they will use the results for scientific research.