Kunstgeschichte am KIT

Proseminar: Architektur der italienischen Renaissance | Basic Architectural and Stylistic Concepts Using Buildings in Karlsruhe as Examples
Dr. Katja Förster
Montag, 12.00 - 13.30 Uhr
1. Termin: 12.04.2021
Die Veranstaltung findet online statt.

Die Rückbesinnung auf das spätantike Erbe führte seit 1420 in Florenz zur Ausbildung eines neuen Baustils, der Renaissance. Die mathematisch begründeten Gestaltungsprinzipien römischer Bauwerke und ihre antike Formensprache wurden von den italienischen Baukünstlern aufgegriffen und in die Neuzeit übersetzt.
Die römische Baukunst wird einen ersten Schwerpunkt des Seminars bilden, ein Exkurs in die griechische Architektur soll die Unterschiede zur römischen verdeutlichen. An ausgewählten Profan- und Sakralbauten werden dann die Stilmerkmale der Früh- und Hochrenaissance untersucht und dabei auch die Viten der Entwerfer berücksichtigt.

The recollection of late antiquity from 1420 onwards led to the development of a new architectural style in Florence, the Renaissance. The mathematically based design principles of Roman buildings and their ancient design vocabulary were taken up by Italian architects and translated into modern times.
One of the focal points of the seminar will be on Roman architecture, including a consideration of what differentiates it from ancient Greek architecture. Subsequently, the stylistic features of the early and high renaissance will be examined, using selected secular and sacred buildings as examples and also taking into account their designers’ biographies.

Übung: Architektonische Grund- und Stilbegriffe am Beispiel von Karlsruher Bauwerken | Basic Architectural and Stylistic Concepts Using Buildings in Karlsruhe as Examples
Dr. Katja Förster
Montag, 16.00 - 17.30 Uhr
1. Termin: 12.04.2021
Die Veranstaltung findet online statt.

In Karlsruhe gibt es einen Fundus an wichtigen Bauwerken vom Barock bis in die Gegenwart. Anhand ausgesuchter Beispiele wie die Evangelische Stadtkirche von Friedrich Weinbrenner, die Schwarzwaldhalle von Erich Schelling oder den Hauptfriedhof von Josef Durm sollen Stilprinzipien, Stilmerkmale und Fachbegriffe erlernt werden, die zum Erfassen, Verstehen und Beschreiben von Architektur notwendig sind. Jedes Kursmitglied wird u. a. eine Baubeschreibung verfassen.

Karlsruhe features an array of important buildings from the baroque period to the present day. On the basis of selected examples such as the Evangelical City Church by Friedrich Weinbrenner, the Black Forest Hall by Erich Schelling or the main cemetery by Josef Durm, stylistic principles, stylistic features and technical terms that are necessary to grasp, understand and describe architecture are going to be acquired and applied. Each course member will, among other things, prepare a building description.