Ein-Tages- oder Halb-Tages-Exkursionen finden entweder im Rahmen von Lehrveranstaltungen statt, als Seminarausflüge etwa, oder sie werden unabhängig davon angeboten. Auf diese Weise können Museums- und Ausstellungsbesuche im Umkreis von Karlsruhe durchgeführt werden. Wie auch bei den längeren Exkursionen verlagern wir das Unterrichtszimmer quasi in den Ausstellungsraum und können Originale studieren und diskutieren. Eine Führung seitens des Museums, kurze Impulsreferate oder Übungen können Bestandteil dieser Exkursionsausflüge sein.

Tagesexkursion “Carrie Mae Weems: The Evidence of Things Not Seen”, Württembergischer Kunstverein Stuttgart

Carrie Mae Weems gehört zu den bedeutenden US-amerikanischen Künstler*innen der heutigen Zeit. Die afroamerikanische Medienkünstlerin widmet sich der Produktion und Reproduktion geschichtlicher Erzählungen, um darin die nicht beachteten Geschichten von gesellschaftlich marginalisierten Gruppen aufzuspüren.

Mit „The Evidence of Things Not Seen“ präsentiert der Württembergische Kunstverein Stuttgart die erste umfassende Einzelausstellung von Carrie Mae Weems. Mit Fotoarbeiten, Videos, Objekte und Installationen bietet die Schau einen vielfältigen Einblick in das Schaffen der Künstlerin, der im Zentrum der Tagesexkursion stehen wird.

Die Exkursion findet am Dienstag, 05.07.2022, statt, die An- und Abreise organisieren Sie bitte selbstständig (z.B. mit 9 Euro-Ticket), Beginn der Exkursion ist um 11 Uhr vor Ort, Ende gegen 17 Uhr in Stuttgart. Genauere Informationen zu Zeiten und Treffpunkt erhalten Sie wenige Tage vor dem Termin per E-Mail. Bitte bringen Sie unbedingt Ihren Studierendenausweis mit, um den ermäßigten Eintritt erhalten zu können.

Bitte melden Sie sich bis zum 26.06. per E-Mail bei Frau Lechner unter dem Betreff „Tagesexkursion Weems“ an. Die Teilnehmer*innenzahl ist auf 15 Personen beschränkt und es werden bevorzugt Studierende aufgenommen, die zeitnah ihren Abschluss planen und dafür noch Exkursionstage benötigen.

Tagesexkursion: Marcel Duchamp, MMK Frankfurt am Main

Marcel Duchamp gehört zu den bedeutendsten Künstler*innen des 20. Jahrhunderts und hat unter anderem mit dem Konzept des Readymade, einer Arbeit wie dem Großen Glas oder seinem Auftreten als Rrose Sélavy das kreative Schaffen nachfolgender Generationen entscheidend geprägt. Das Museum für Moderne Kunst in Frankfurt am Main widmet Duchamp eine große Ausstellung, die auf drei Etagen Werke aus allen Schaffensphasen Duchamps versammelt. 

Die Exkursion findet am Samstag, 23.07.2022, statt, die An- und Abreise organisieren Sie bitte selbstständig (z.B. mit 9 Euro-Ticket), Beginn der Exkursion ist um 11:15 Uhr vor Ort, Ende gegen 17 Uhr in Frankfurt am Main. Genauere Informationen zu Zeiten und Treffpunkt erhalten Sie wenige Tage vor dem Termin per E-Mail. Bitte bringen Sie unbedingt Ihren Studierendenausweis mit, um den ermäßigten Eintritt erhalten zu können.

Archiv

  • 4.11.2019: Besuch von Hermann Müller im "Deutschen Monte Verità-Archiv" in Freudenstein (Leitung Prof. Dr. Inge Hinterwaldner)
  • 19.7.2019: Ausstellung "Kosmos Kubismus. Von Picasso bis Léger", Kunstmuseum Basel (Leitung Dr. Barbara Filser)