Kunstgeschichte

Promotionen / Masterabschlüsse Professor Jehle

I. Dissertationen

       1. Laufende Dissertationen

  • Seit 02.2020: Judith Rehermann, „Hans Baldung Grien: Lot und seine Töchter, um 1535/40“;
  • Seit 06.2018: Jennifer Daubenberger, „Tätowierung in der zeitgenössischen Kunst'';
  • Seit 11.2017: Annika Nasz, „Images of Cruelty? Slavery between suffering and compassion“.

       2. Abgeschlossene Dissertationen


2020

  • Zweitgutachten (Erstgutachten: Prof. Walter Nägeli, Berlin) zur Dissertationsschrift von Herrn André Freise zum Thema: Untersuchungen zum architektonischen Raum in der Stadtplanung und in der Gebäudeplanung Friedrich Weinbrenners;
  • Zweitgutachten (Erstgutachten: Prof. Dr. Christoph Wagner, Regensburg) zur Dissertationsschrift von Herrn Gerald Dagit zum Thema: Hans Mielich und die „gefräßige Zeit“. Vergessene Bilder der Münchner Spätrenaissance;
  • Zweitgutachten (Erstgutachten: Prof. Dr. Hans Schuller, TU München) zur Dissertationsschrift von Herrn Dipl.-Ing. Markus Kühne zum Thema: Die „Glaskathedrale“ in Amberg. Grundlagen und Hintergründe der Industriearchitektur von Walter Gropius;
  • Zweitgutachten (Erstgutachten: Apl.-Prof. Dr. Martin Papenbrock, Karlsruhe) zur Dissertationsschrift von Frau Aline Bruand M.A. zum Thema: „The Epic American… – Garry Winogrands Blick auf die USA“.


2019

  • Zweitgutachten (Erstgutachten: Prof. Dr. Christoph Wagner, Regensburg) zur Dissertationsschrift von Frau Ines Rödl M.A. zum Thema: Johannes Itten und die Alten Meister. Genese und historischer Kontext einer neuen Bildanalytik.


2018

  • Zweitgutachten (Erstgutachten: Apl.-Prof. Dr. Martin Papenbrock, Karlsruhe) zur Dissertationsschrift von Frau Anna Krüger zum Thema: Alexander Camaro (1901 –1992). Leben und Werk.


2017

  • Erstgutachten zur Dissertationsschrift von Herrn D. Alfonso Romero Homar zum Thema: Análisis, Contexto y Relaciones entre el Manual de Pintura de Dionisio de Fourna y la Pintura Iconográfica y Mural de la Península del Monte Athos;
  • Zweitgutachten (Erstgutachten: Apl.-Prof. Dr. Martin Papenbrock, Karlsruhe) zur Dissertationsschrift von Frau Heidi Pfeiffenberger zum Thema: Style Writing. Skripturale Ästhetik zwischen Text und Bild am Beispiel von Karlsruhe und Mannheim.

II. Master- und Magisterarbeiten


2020

  • Zweitgutachten (Erstgutachten: Apl.-Prof. Dr. Martin Papenbrock, Karlsruhe) zur Masterarbeit von Frau Leonie Ullmann zum Thema: Profane Gerechtigkeitsbilder. Städtische Repräsentation im niederländischen Kulturraum des 15. Jahrhunderts;
  • Erstgutachten zur Masterarbeit von Frau Veronika Hirth zum Thema: Unica Zürn und der Mythos der lebendigen Puppe. Studien zur künstlerischen und ästhetischen Emanzipation in Form von Anagramm und Zeichnung (Zweitgutachten: Apl.-Prof. Dr. Martin Papenbrock, Karlsruhe);
  • Erstgutachten zur Masterarbeit von Frau Asmâa Senouci-Meflah zum Thema: Der spiritistische Fingerabdruck im Werk Egon Schieles. Eine Ästhetik nach Carl du Prel (Zweitgutachten: Prof. Dr. Inge Hinterwaldner, Karlsruhe);
  • Zweitgutachten (Erstgutachten: Apl.-Prof. Dr. Martin Papenbrock, Karlsruhe) zur Masterarbeit von Frau Katharina Wurster zum Thema: „Die Ausstattungs- und Nutzungsgeschichte im Neuen Schloss Stuttgart zu Beginn des 19. Jahrhunderts. Repräsentation von Kunst, Politik und Macht“.


2019

  • Erstgutachten zur Masterarbeit von Frau Anna-Barbara Grebhahn zum Thema: Nachhaltige Kunst. Olafur Eliassons Installationen im öffentlichen Raum (Zweitgutachten: Prof. Dr. Inge Hinterwaldner, Karlsruhe);
  • Erstgutachten zur Masterarbeit von Frau Carina Lübben zum Thema: Funktionen und Bedeutungen der Wasserfrauen in Moritz von Schwinds Werk Nixen, einen Hirsch tränkend (Zweitgutachten: Dr. Jesús Muñoz Morcillo, Karlsruhe);
  • Erstgutachten zur Masterarbeit von Frau Julia Cockle zum Thema: Sant’Andrea als Quirinale von Gian Lorenzo Bernini – zur psychologischen Macht der Kunst im Dienste der Jesuiten (Zweitgutachten: Dr. Jesús Muñoz Morcillo, Karlsruhe);
  • Erstgutachten zur Masterarbeit von Frau Franziska Brinkmann zum Thema: Formen der Kopie. Von der Fälschung bis zur Hommage. Eine begriffliche Abgrenzung unter besonderer Berücksichtigung der sogenannten Appropriation Art und ihrer rechtlichen Problematik (Zweitgutachten: Prof. Dr. Thomas Dreier, Karlsruhe);
  • Erstgutachten zur Masterarbeit von Frau Judith Rehermann zum Thema: Rom in kartographischen Stadtdarstellungen und Pilgerführern des Mittelalters und der Frühen Neuzeit (Zweitgutachten: Prof. Dr. Mathias Herweg, Karlsruhe);
  • Zweitgutachten (Erstgutachten: Apl.-Prof. Dr. Martin Papenbrock, Karlsruhe) zur Masterarbeit von Frau Cindy Mölges zum Thema: Das Schlösschen Weil. Giovanni Saluccis erstes Bauwerk im Dienste von König Wilhelm I.;
  • Zweitgutachten (Erstgutachten: Apl.-Prof. Dr. Martin Papenbrock, Karlsruhe) zur Masterarbeit von Frau Katharina Verdion zum Thema: Die Abenteuer eines Denklustigen. Aby Warburgs Bilderatlas „Mnemosyne“;
  • Zweitgutachten (Erstgutachten: Prof. Dr. Henry Keazor, Heidelberg) zur Masterarbeit von Frau Rebecca Schmetz zum Thema: Adolf Hölzels Schriftblätter. Eine Analyse ausgewählter Schriftblätter – zu ihrem Zusammenspiel von Text und Bild;
  • Zweitgutachten (Erstgutachten: Prof. Dr. Henry Keazor, Heidelberg) zur Masterarbeit von Frau Larissa Silveira Cabral Vilhena zum Thema: „Frederic William Burton’s ‘The Child Miranda‘“.


2018

  • Erstgutachten zur Masterarbeit von Frau Nora Benterbusch zum Thema Baldassare Peruzzi als Kulissenbauer. Betrachtung der Villa Farnesina in Rom als multimodales Kommunikat. Ein Versuch (Zweitgutachten: Prof. Dr. Ulrich Schulze, Karlsruhe);
  • Erstgutachten zur Masterarbeit von Frau Theresa Heyer zum Thema Sofonisba Anguissola – Die Ironie und das Porträt (Zweitgutachten: Prof. Dr. Ulrich Schulze, Karlsruhe).


2017

  • Zweitgutachten (Erstgutachten: Apl.-Prof. Dr. Martin Papenbrock, Karlsruhe) zur Masterarbeit von Frau Anica Nießner zum Thema: Graffiti als Motiv in der Malerei Pieter Saenredams;
  • Zweitgutachten (Erstgutachten: Apl.-Prof. Dr. Martin Papenbrock, Karlsruhe) zur Masterarbeit von Herrn Peter Anhalt zum Thema: Ohne Auftrag und Genehmigung. Die illegalen Arbeiten von Gordon Matta-Clark.


2016

  • Zweitgutachten (Erstgutachten: Apl.-Prof. Dr. Martin Papenbrock, Karlsruhe) zur Masterarbeit von Frau Bettina Göpferich zum Thema: Partizipatorische Strategien in der Kunst. Eine Untersuchung an Beispielen der Bereiche Skulptur und Performance, politisch-aktivistische Kunst und künstlerische Interventionen im urbanen Raum. Franz Erhard Walther und Erwin Wurm. Silke Wagner. Park Fiction Hamburg;
  • Zweitgutachten (Erstgutachten: Prof. Dr. Johann Josef Böker, Karlsruhe) zur Masterarbeit von Frau Liesa Steller zum Thema: Aspekte der Baugeschichte und der Nutzung des Schlosses Villa Ludwigshöhe in Edenkoben König Ludwigs I. von Bayern (1846 –2015).

III. Universität Regensburg. Gutachten Magister-, Master- und Bachelorarbeiten


2013

  • Zweitgutachten (Erstgutachten: Prof. Dr. Christoph Wagner, Regensburg) zur Masterarbeit von Frau Laura Marie Ritter zum Thema: Felix Nussbaum (1904 –1944). Selbstporträts und Porträts im Kontext der Zeit;
  • Zweitgutachten (Erstgutachten: Prof. Dr. Christoph Wagner, Regensburg) zur Bachelorarbeit von Herrn Thomas Insam zum Thema: Pieter Bruegels Winterlandschaft Die Jäger im Schnee im Kontext seines Jahreszeitenzyklus. Ikonographische Vorbilder in der Entstehung der Winterlandschaft als eigenständiger Bildgattung;
  • Zweitgutachten (Erstgutachten: Prof. Dr. Christoph Wagner, Regensburg) zur Bachelorarbeit von Frau Elisabeth Stoiber zum Thema: Unbegrenzte Räume – Über die Bildkompositionen des venezianischen Künstlers Tintoretto;
  • Zweitgutachten (Erstgutachten: Prof. Dr. Christoph Wagner, Regensburg) zur Bachelorarbeit von Frau Christina Wimmer zum Thema: No risk, no style. Das Porträt bei Alex Katz;
  • Zweitgutachten (Erstgutachten: Prof. Dr. Christoph Wagner, Regensburg) zur Bachelorarbeit von Herrn Lukas Engert zum Thema: Die Entstehung des Zürcher Konstruktivismus zwischen 1933 und 1945;
  • Zweitgutachten (Erstgutachten: Prof. Dr. Christoph Wagner, Regensburg) zur Bachelorarbeit von Frau Anita Ludascher zum Thema: Die (kritische) Würdigung der Fotografie in der Kunstgeschichte.


2012

  • Zweitgutachten (Erstgutachten: Prof. Dr. Christoph Wagner, Regensburg) zur Masterarbeit (im Rahmen des Elite-Studiengangs Aisthesis – Historische Kunst- und Literaturdiskurse) von Frau Katrin Meindl zum Thema: Der weibliche Blick auf den weiblichen Körper: Der Wandel der weiblichen Aktdarstellungen der Käthe Kollwitz;
  • Zweitgutachten (Erstgutachten: Prof. Dr. Christoph Wagner, Regensburg) zur Magisterarbeit von Herrn Thomas Hartmann zum Thema: Die Befreiungshalle [Kelheim] im Spiegel der Kunst;
  • Zweitgutachten (Erstgutachten: Prof. Dr. Christoph Wagner, Regensburg) zur Masterarbeit von Frau Ines Rödl zum Thema: Johannes Itten und die „Analysen Alter Meister“;
  • Zweitgutachten (Erstgutachten: Prof. Dr. Christoph Wagner, Regensburg) zur Masterarbeit von Frau Sandra Beßenreuther zum Thema: Die Farbenlehre Johannes Ittens: Quellen, Geschichte, Strukturen;
  • Zweitgutachten (Erstgutachten: Prof. Dr. Christoph Wagner, Regensburg) zur Masterabeit von Frau Franziska Blei zum Thema: Paul Gauguin in Arles. Das Gemälde „Laveuses à Arles“ im Spiegel der Entwicklungen;
  • Zweitgutachten (Erstgutachten: Prof. Dr. Christoph Wagner, Regensburg) zur Bachelorarbeit von Frau Christiane Wolf zum Thema: Rubens als Akteur in seinen Bildern;
  • Zweitgutachten (Erstgutachten: Prof. Dr. Christoph Wagner, Regensburg) zur Bachelorarbeit von Frau Thoa Weber zum Thema: Dom St. Peter in Regensburg. Kreuzgang und Kapitelhaus. Bauliche Entwicklung, Sanierung, Konzeption;
  • Zweitgutachten (Erstgutachten: Prof. Dr. Schöller, Regensburg) zur Bachelorarbeit von Frau Sophia Elisabeth Wenger zum Thema: Le Petiti-Trianon. Architektur und Verwendung;
  • Zweitgutachten (Erstgutachten: Prof. Dr. Christoph Wagner, Regensburg) zur Bachelorarbeit von Herrn Philipp Meister zum Thema: Tableaux Vivants in Film und Fotografie. Ein Beitrag zur Eye Tracking Analyse in der Kunstgeschichte;
  • Zweitgutachten (Erstgutachten: Prof. Dr. Christoph Wagner, Regensburg) zur Bachelorarbeit von Frau Theresa Stangl zum Thema: Die Saliera des Benvenuto Cellini. Technik, Rezeption, Forschungsstand.

2011

  • Zweitgutachten (Erstgutachten: Prof. Dr. Christoph Wagner, Regensburg) zur Magisterarbeit von Frau Jasmin Yvonne Beer zum Thema: Städtische Repräsentation im historischen Kontext. Die Porträts der Ratsherr[e]n, Beisitzer und Konsulenten in den Stamm- und Wappenbüchern der Regensburger Ämter aus dem 17. und 18. Jahrhundert;
  • Zweitgutachten (Erstgutachten: Prof. Dr. Christoph Wagner, Regensburg) zur Magisterarbeit von Frau Julia Jonk zum Thema: Hans Rottenhammer und die Tradition der Kabinettmalerei;
  • Zweitgutachten (Erstgutachten: Prof. Dr. Christoph Wagner, Regensburg) zur Bachelorarbeit von Frau Jevgenija Dymel zum Thema: Repin im Spiegel der Literatur. Neuansätze zur Interpretation seiner Werke;
  • Zweitgutachten (Erstgutachten: Prof. Dr. Christoph Wagner, Regensburg) zur Bachelorarbeit von Frau Christine Nothof zum Thema: Hauptwerke der Kalevala-Illustrationen von Akseli Gallen-Kallela (1865 –1931);
  • Zweitgutachten (Erstgutachten: Prof. Dr. Christoph Wagner, Regensburg) zur Bachelorarbeit von Frau Annika Stoiber zum Thema: Die Entwicklung des Fotojournalismus und die Arbeiten des Fotoreporters Robert Lebeck;
  • Zweitgutachten (Erstgutachten: Prof. Dr. Christoph Wagner, Regensburg) zur Bachelorarbeit von Frau Anne Zollner zum Thema: Bilder im Bild bei Jan Vermeer;
  • Zweitgutachten (Erstgutachten: Prof. Dr. Christoph Wagner, Regensburg) zur Bachelorarbeit von Frau Catharina Schloßer zum Thema: Der weibliche Akt in der Malerei von Peter Paul Rubens: zwischen Mythologie und Porträt;
  • Zweitgutachten (Erstgutachten: Prof. Dr. Christoph Wagner, Regensburg) zur Bachelorarbeit von Frau Rebecca Haupt zum Thema: Der Primitivismus im Werk von Paul Gauguin. Unter Berücksichtigung biografischer und zeitgeschichtlicher Faktoren.
  • Zweitgutachten (Erstgutachten: Prof. Dr. Christoph Wagner, Regensburg) zur Magisterarbeit von Herrn Gerald Dagit zum Thema: Berthold Furtmeyr als Schlachtenmaler;
  • Zweitgutachten (Erstgutachten: Prof. Dr. Christoph Wagner, Regensburg) zur Masterarbeit von Frau Maria Cipra zum Thema: Das Slavische Epos von Alfons Mucha: Die Rezeption eines nationalen Zeichens im Wandel der Zeit.


2010

  • Zweitgutachten (Erstgutachten: Prof. Dr. Christoph Wagner, Regensburg) zur Bachelorarbeit von Frau Lejla Berchtein zum Thema: Nicolas Poussins Gemälde Narziss und Echo (1629/30) und der Frühling. Das irdische Paradies (1660-1664): Erkenntnis als Anfang vom Ende;
  • Zweitgutachten (Erstgutachten: Prof. Dr. Christoph Wagner, Regensburg) zur Bachelorarbeit von Frau Anabel Roque Rodriguez zum Thema: Lovis Corinth und der Totentanz;
  • Zweitgutachten (Erstgutachten: Prof. Dr. Christoph Wagner, Regensburg) zur Bachelorarbeit von Frau Ramona Greiner zum Thema: Jackson Pollock im Spiegel der Medien – Konstruktion und Rezeption eines Künstlerbildes.


2008

  • Zweitgutachten (Erstgutachten: Prof. Dr. Christoph Wagner, Regensburg) zur Bakkalaureats-Arbeit von Frau Maria Cipra zum Thema: Goyas El Cid Campeador lanceando otro toro – Versuch einer Deutung.