Lehrbeauftragte

Vita

Nach einer Regieassistenz (2005-2006) am Sandkorn-Theater Karlsruhe hat Michaela Mansuroglu Kunstgeschichte, Angewandte Kulturwissenschaften und Kulturarbeit am KIT studiert (B.A. 2010, M.A. 2015). Seit 2016 arbeitet sie an ihrem Dissertationsprojekt „Hermeneutik und Rezeptionsästhetik“. Sie ist Gründungsmitglied des Vereins interKArt e.V., der seit 2017 das inter- und transkulturelle ZwischenRäume Festival (2017 in der Fettschmelze, 2018 im Café NUN, 2019 in der Alten Fleischmarkthalle) und das ZwischenKlänge Konzert im Kulturzentrum Tollhaus (2017-2020) organisiert. Als Redakteurin schrieb sie für das INKA Magazin Ausstellungs- und Buchrezensionen sowie Künstlerinnenporträts (2019-2020).